Sonntag, 22. September 2013

Warum man Xavier Naidoo einfach lieben muss

Es gibt wirklich viele Gründe.
Zum Einen, weil man bei der allerersten Eröffnungsstrophe ("Sieh mir noch einmal in die Augen, Baby, bevor du geeeeehst- *DAHINSCHMELZ) seines Konzerts anfangen muss zu heulen - also ich zumindest :D.

Außerdem,weil man selbst nach mehr als einem Jahr Gänsehaut kriegt, wenn man Bilder davon sieht. Ein weiterer Grund wäre seine wahnsinnig ausgeprägte Fähigkeit live zu singen.
Ein klitzekleiner, aber nicht unwichtiger Grund wären eventuell auch noch seine dunklen,fast schwarzen Augen ( Ich liebe dunkle Augen!)
Und der allerwichtigste Grund: Weil er mich mit seinen Liedern zielgerade im Herzen trifft. Also musste ich natürlich auch unbedingt das Konzert in Coburg verewigen. Und hoffentlich werd ich mich dann immer, und immer wieder an mein wunderbares Gefühlschaos an diesem Abend erinnern.

Das Album ist aus 3 Briefumschlägen entstanden,also für mich eigentlich zum ersten mal 100%ig selfmade:)

Das "Live in Coburg" ist mit so einem Bürostempel entstanden,den man quasi mit Mini-Buchstaben beliebig selbst beschriften kann.

Aufgeklappt sieht es dann so aus:
In die kleinen Schlitze, die man hier ein bisschen sehen kann, könnte man auch noch Tags oder kleine Journalingzettelchen stecken. Das hol ich wahrscheinlich auch noch nach :)

Hier die einzelnen Seiten:











Ein einfach unvergesslicher Abend war das.

Ich wünsch euch eine gute Woche :)


Kommentare:

  1. Ohja, Xavier höre ich auch gerne! Live hab ich ihn auch mal gesehen, aber das ist bald 15 Jahre her.. Da hat er nichtmal eine Halle gefüllt! :-o eine tolle Erinnerung!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Xavier auch gerne. Seine Lieder sind sehr schön. Live habe ich ihn auch vor x Jahren Mal gesehen.
    Dein Album ist wundervoll geworden.

    AntwortenLöschen